Zu Besuch bei der Königin der Hanse

Wir waren campen in Lübeck und waren vom Angebot und den Aktivitäten in Lübeck sehr begeistert. Neben der Tatsache, dass die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, bietet sie das beste Marzipan der Welt und nennt nebenbei noch den größten Fährhafen Europas und den größten Ostseehafen Deutschlands ihr eigen.

Wir waren auf dem Campingplatz Lübeck-Schönböcken und haben von da aus die Stadt erkundet. Das Holstentor als Aushängeschild und überregional bekanntes Wahrzeichen der Stadt ist unserer Meinung nach in jedem Fall ein Muss bei einem Besuch in Lübeck. Rund um das Holstentor herum bekommt der Besucher durch die 1.800 denkmalgeschützten Gebäude, auf eindrucksvolle Weise vor Augen geführt, welch hanseatische Tradition mit dieser großartigen Stadt in Verbindung steht. All dies gepaart mit der traditionreichen Geschichte Lübecks führt zu einem ganz besonderen Flair. Spätestens beim Besuch des Hafens packt einen in dieser Stadt die Lust auf eines der Schiffe im Hafen zu steigen und die Welt in ähnlicher Art und Weise zu erobern, wie es schon damals die Lübecker Kaufleute taten.

Lübeck und die Travemünder Woche

Wer jetzt allerdings denkt, Lübeck sei aufgrund der vielen alten Gebäude verschlafen und in der Region dreht sich alles es eh nur um Fisch und Marzipan, der irrt. Denn in Lübeck und Umgebung gibt es viele Veranstaltungen, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Besonders empfehlenswert ist die TRAVEMÜNDER WOCHE, welche nur 25 Min. Autofahrt vom Campingplatz Lübeck-Schönböcken entfernt liegt. Die Travemünder Woche ist die zweitgrößte Segelveranstaltung der Welt und findet jedes Jahr vom neuen in Lübecks „schönster Tochter“ Travemünde statt. Vom 22.7.-31.7.  kann die Ausrichtung der Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften des Segelsports bewundert werden.

Wem die Travemünder Woche zu ungemütlich ist, der findet in Travemünde regelmäßige Veranstaltungen der „Musik am Meer“ –Reihe. Hier kann nicht nur dem Rauschen des Meeres von der Strandpromenade aus gelauscht werden, sondern auch den herrlichen Klängen diverser Genres. Und wer sich in Travemünde aufmerksam umsieht, wird an diversen Orten verschiedene Windspiele bemerken, welche zum 8. WindArt gehören.

Für diejenigen unter Euch, welche einen Trip nach Schweden oder Norwegen planen, ist Lübeck ein sehr günstig gelegener Zwischenstopp. Gerade der Campingplatz Lübeck-Schönböcken liegt sehr verkehrsgünstig auf dem Weg zu den Fähren. Nicht umsonst gilt Lübeck ja als das Tor zur Ostsee!

Vielleicht macht ihr ja auf Eurem nächsten Campingtrip einmal halt in der Hansestadt Lübeck uns hat es dort sehr gut gefallen. Vielleicht treffen wir uns ja auf der 127. Travemünder Woche.

Hanseatische Grüße

Julia & Max

Max Camping Team